Mittwoch, 13. November 2019
Notruf: 112

Unser Feuerwehrhaus


 „Das Haus soll dem Gemeindewohl dienen, die Feuerwehr zieht bald hier ein,
mit Spitzengerät und anderen Dingen zum Schutz und Schirm für Haus und Heim,
Gemeinschaftsgeist strahlt von hier aus, die Feuerwehr ist hoch geehrt,
der Wehrmann schützt Hof und Haus, indem er Feuersbürsten wehrt“
, so hieß es beim Hebauf.

Die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses der Freiwilligen Feuerwehr Niederraunau fand am 11.06.2006 im Rahmen des alljährlichen Niederraunauer Dorffestes statt. Dabei wurde es seiner offiziellen Bestimmung übergeben. Geistlicher Rat Pfarrer Ehle weihte und segnete das neue Feuerwehrhaus. Anschließend wurde ein feierlicher Festgottesdienst mit Schlüsselübergabe auf dem Dorffestplatz abgehalten, umrahmt von der Musikvereinigung Gaismarkt-Niederraunau-Winzer. Das Feuerwehrgerätehaus wurde in 1300 freiwilligen Arbeitsstunden fertiggestellt. Eine Teeküche, Schulungsraum und eine Werkstatt mit entsprechender Einrichtung wurde über die Arbeitsstunden hinaus eingerichtet.

Dank galt somit besonders an beteiligte Feuerwehrkameraden, Förderer, Freunde und Firmen für die tatkräftige Unterstützung.